Aus dem Leben: Die Ampelfreundschaft

DSC_0310.JPG

Heute stande ich neben einer Mutter mit Sohn an der Ampel. Der Sohn trug eine rote Spidermanmütze auf dem Kopf und blinkende Schuhe an den Füßen. Zu uns stellte sich eine weitere Mutter, ebenfalls mit Sohn, der ebenfalls eine Spidermanmütze und Blinkeschuhe trug. Auf dem Roten Teppich hätte dies mit Sicherheit für einen Eklat gesorgt, nicht jedoch heute an dieser Ampel. Der erste Junge schrie nämlich sofort, dass der andere Junge eine coole Mütze anhätte. Der zweite Junge gab dieses Kompliment zurück, sie tauschten Namen aus und fingen an hinter dem nahegelegenen Weihnachtsbaum Verstecke zu spielen. Einfach so, ohne Vorurteile, ohne sich jemals zuvor gesehen zu haben, voller kindlicher Freude, frei von jeglichen Sorgen. Die Mütter und ich beobachteten die zwei und mussten alle drei lächeln.

Die Ampel wurde grün, die Jungs von ihren Müttern herbeigerufen und schon trennten sich ihre Wege. Ohne viel Theater riefen sich die beiden: „Bis bald!“ zu und gingen mit ihren Müttern mit.

Ich wünsche euch allen, dass ihr durch diese Adventszeit mit so viel Unbekümmertheit und Offenheit durch’s Leben gehen könnt, wie diese zwei Vierjährigen und dass ihr auch die kurzen freudigen Momente sehen, ergreifen und genießen könnt!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s